Dorfgespräch am 06.02.2020

Führung durch den Rohbau der Eichendorffschule

Fast 100 interessierte Gottmadingerinnen und Gottmadinger besichtigten den Rohbau

Gemeinsam mit dem Bauleiter der Rohbaufirma Wolfer und Göbel konnten alle Bereiche des Rohbaus besichtig werden

Mit knapp 120 Personen war die Besichtigung des Rohbaus der neuen Realschule nicht nur eines der bestbesuchtesten Dorfgespräche sondern auch – immerhin handelt es sich um eine Großbaustelle – eine echte Herausforderung.

Mich hat gefreut, dass von Kindern, die gerne wissen möchten, wie ihre zukünftige Schule aussieht, bis hin zu Senioren, die sehen wollen, was die Gemeinde für ihre Enkel tut, alle Altersgruppen vertreten waren. Beeindruckt waren die Besucherinnen und Besucher nicht nur von den hier verbauten Massen –  8.000 Kubikmeter Aushub sind angefallen, 10.000 Kubikmeter Beton und 1.100 Tonnen Stahl wurden verbaut – sondern auch von der Größe und dem besonderen Raumangebot, das sich um zwei lichte Innenhöfe gruppiert.

Zum vorhergehenden Dorfgespräch Zum nächsten Dorfgespräch
Zurück zur Übersicht über die Dorfgespräche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.