Dorfgespräch am 18.02.2016

Dorfgespräch zur Zukunft der Eichendorff-Schulen 

Eichendorffschulen sanieren oder Neubau erstellen?

Von den baulichen Mängeln der Eichendorffschulen überzeugten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Der bauliche Zustand der Eichendorfschulen stand im Fokus dieses Dorfgesprächs. Egal ob das bestehende Gebäude saniert wird oder ob ein Neubau erfolgt, steht die Gemeinde Gottmadingen vor der größten finanziellen Herausforderung seit Jahrzehnten.

Daher ging es mir als Bürgermeister beim Vorort-Termin darum, den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern die großen baulichen Mängel und die Notwendigkeit des Handelns zu verdeutlichen. Man konnte sich nicht nur ein Bild von den deutlich in die Jahre gekommenen Installationen machen, sondern es wurde auch klar, dass im Brandfall erhebliche Probleme mit den Fluchtwegen bestehen, die derzeit über an die Gebäude gestellte Gerüsttreppen gelöst werden. Eindrucksvoll demonstrierte die Feuerwehr während des Dorfgesprächs, wie schnell sich der Rauch durch die offenen Treppenhäuser ausbreiten würde.

Am Ende des Dorfgesprächs waren sich alle einig, dass entweder eine grundlegende Sanierung, d.h. ein Rückbau bis auf die tragende Betonstruktur erfolgen muss, oder ein Neubau am Schulsportplatz ansteht. Angesichts der Höhe der notwenigen Investitionen und der Restriktionen, die eine Sanierung immer mit sich bringt, plädierten zahlreichen Bürgerinnen und Bürger gleich für einen Neubau.

Zum vorhergehenden Dorfgespräch Zum nächsten Dorfgespräch
Zurück zur Übersicht über die Dorfgespräche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.