Dorfgespräch am 03.03.2015

Hervorragender Besuch des 2. Dorfgespräches im Höhenfreibad 

Erfolgreiches zweites Gespräch während der Bad-Bauphase

Über 100 Besucherinnen und Besucher sind ein eindrucksvoller Beweis dafür, wie wichtig Dorfgespräche sind und wie groß das Interesse insbesondere am Höhenfreibad ist.

Bei wunderbarem Frühlingswetter war das zweite Dorfgespräch auf der Baustelle des Höhenfreibades ein voller Erfolg. Erneut über 100 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Möglichkeit wahr, sich vor Ort über den Baufortschritt zu informieren und zu sehen, wie das zukünftige Höhenfreibad Gestalt annimmt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauamtes und Architekt Jörn Thamm sowie dem Landschaftsplaner Fregin konnte ich zahlreiche Nachfragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten Es war deutlich zu spüren, wie groß das Interesse der Bevölkerung an diesem Projekt ist und wie gern die Möglichkeit, sich vor Ort zu informieren, wahrgenommen wird. Ein solcher Baustellenbesuch macht den Bürgerinnen und Bürgern auch deutlich, warum ein solches Projekt so aufwendig und damit letztlich auch so teuer ist. Für mich, als Bürgermeister, waren die zwei Dorfgespräche ein weiterer wichtiger Baustein zur Fortführung der Bürgerbeteiligung in diesem Projekt. Ohne den Einsatz der Bürgerinnen und Bürger und die vielen positiven Ideen und vernünftigen Diskussionsbeiträge im Laufe des breit angelegten Prozesses, wäre das Projekt Höhenfreibad sicherlich nicht so gut gelungen und hätte bei weitem nicht die gleiche Wertschätzung und Identifikation in der Bevölkerung erreicht.

Zum vorhergehenden Dorfgespräch Zum nächsten Dorfgespräch
Zurück zur Übersicht über die Dorfgespräche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.