Dorfgespräch am 12.12.2012

Unterschiedliche Bürgerwünsche zum Ausbau des Steiner Wegs

Nicht alle Wünsche der Bürgerinnen und Bürger aus dem Dorfgespräch kann die Gemeinde mit ihrer Planung für die Sanierung im Steiner Weg gleichzeitig erfüllen.

2013 soll ein weiterer Abschnitt des Steiner Wegs saniert werden

Die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger zum für 2013 geplanten Straßenbauprojekt Steiner Weg einzuholen ist mir wichtig.

Das wurde bei der Diskussion mit rund 30 Bürgerinnen und Bürger vor Ort deutlich. In den nächsten zwei Jahren soll der Steiner Weg von der Margrafenstraße bis zum Zollübergang komplett saniert werden, vor allem weil die Abwasserleitungen im Untergrund ausgewechselt werden müssen. Für die Straßenplanung wurden unterschiedliche Varianten diskutiert und vorgestellt. Dabei gab es bei der Frage, wie viele Bäume gepflanzt werden sollen, wie viele und wo Parkplätze angeordnet werden sollen und ob die Durchfahrt eher auf Verkehrsberuhigung oder auf zügigen Verkehrsfluss ausgelegt werden soll, sehr unterschiedliche Auffassungen der Bürgerinnen und Bürger. Da nur die heutige Straßenbreite zuzüglich der Gehwege zur Verfügung steht, muss eine Einigung darüber erzielt werden, ob lieber eine breitere Straße für einen zügigeren Verkehrsfluss oder mehr Parkplätze gebaut werden. Auf jeden Fall wurden die Bürgerinnen und Bürger durch das Dorfgespräch frühzeitig informiert und können sich bis zu einer weiteren Gesprächsrunde im neuen Jahr anhand der Pläne eigene Überlegungen machen.

Zum vorhergehenden Dorfgespräch Zum nächsten Dorfgespräch
Zurück zur Übersicht über die Dorfgespräche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.