Dorfgespräch am 27.01.2011

Vorstellung unterschiedlicher Straßenvarianten für den Steiner Weg

Auf welcher Straßenseite sollen beim Umbau des Steiner Wegs die Parkplätze entstehen? Das wollten wir von den Anwohnerinnen und Anwohnern und auch den Verkehrsteilnehmern aus dem gesamten Wohnquartier wissen. Gemeinsam mit der Bauverwaltung stellte ich zwei Varianten zur Diskussion, nämlich mit Parkplätzen nur auf einer Seite nahe der zukünftigen Bebauung Magrafenstraße oder mit Parkpätzen auf beiden Seiten.

Steiner Weg

Der Steiner Weg: Im Zuge der Gestaltung des Baugebiets Margrafenstraße wird er umgebaut und erhält einseitig Parktaschen

Einige Anwohner sprachen sich eher für alternierende Parkplätze aus, weil dadurch der Verkehr noch mehr gebremst werde. Die Mehrheit – vor allem auch die Landwirte – wollten, dass alle Parkplätze auf einer Seite entstehen, sodass der Verkehr, wenn auch gebremst, doch noch gerade auch mit breiten landwirtschaftlichen Geräten gut fließen kann.

Nach einem weiteren intensiven Gespräch, nur mit den örtlichen Landwirten, wurde diese vom Großteil der Betroffenen favorisierte Lösung im Gemeinderat beschlossen und wird so gebaut.

Mehr zum Ausbau des Steiner Wegs und zu anderen Straßenbauprojekten erfahren Sie in meiner Bilanz!

Zum vorhergehenden Dorfgespräch Zum nächsten Dorfgespräch

Zurück zur Übersicht über die Dorfgespräche

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.